Das Gorgonien-Lexikon ist eine deutschsprachige Datenbank über mein Interessensgebiet den Gorgonien, einem Teilgebiet der Meerwasseraquaristik. Dieses Lexikon wurde geschaffen, um zusätzliche Haltungshinweise - auch multimedial - den vielen Gorgonien zuzuordnen. Schon jetzt erhebt dieses Lexikon den Anspruch bei ausgesuchten Gorgonien Arten das umfassendste deutsche zentrale Nachschlagewerk zu sein. Das Lexikon ist aber auch ein Portal für alle Meerwasseraquarianer im Allgemeinen.

Ich wünsche euch eine informative Zeit. Have a good time. Keine Navigation zu sehen, einfach oben auf das Banner klicken.


Diodogorgia nodulifera Hargitt & Rogers, 1901  

Andere Species

Unterordnung: Scleraxonia Studer, 1887
Familie: Anthothelidae Broch 1916
 
Diodogorgia capensis Thomson, 1911
Diodogorgia ceratosa Kükenthal, 1919
Diodogorgia cervicornis Kükenthal, 1919
Diodogorgia crustata Hargitt, 1901
Diodogorgia laauense Bayer, 1956
Diodogorgia nodulifera Hargitt & Rogers, 1901
Diodogorgia sibogae Stiasny, 1941
  • Vorkommen: Siehe Karte
 

 
   

 
Aufnahmen aus dem Aquarium  
  • Lebensraum: Am Riffgrund aber auch in sandigen Bereichen ab einer Tiefe von 20 Meter.
  • Nahrung: Nahrungsspezialist, kein Anfängertier, lebt nicht in Symbiose mit Zooxanthellen, Plankton und gelösten organischen Stoffen.

Hornkorallen der Gattung Diodogorgia gehören der Gruppe Scleraxonia an. Sie wachsen buschig und dreidimensional, jedoch nicht sehr dicht. Die Größe liegt zwischen 15 und 20 cm. Die Färbung ist unterschiedlich, wobei der Stamm gelb orange oder rot sein kann. Die Calyx-Ränder (Ränder der becherförmigen Behausung der Polypen) können farblich kontrastieren, purpurfarben oder violett. Die Polypen sind stets weiß, und transparent. Obwohl in unterschiedlichen Berichten geschrieben wird das die rote Variante leicht orange bis beige Polypen hat.

Aus neuster Sicht ist diese Gorgonie einer der haltbarsten aus der Gruppe der Azoox Gorgonien. Sollte aber nur von wirklichen Spezialisten gepflegt werden. Siehe auch den Bericht von Dietmar Harrant

Eine unangenehme Eigenschaft gibt es noch zu Erwähnen, die Gorgonie reagiert sofort auf Veränderungen einzelner Parameter wie z.B. Wasserwechsel. Dann kann es vorkommen das die Gorgonie ein bis drei Tage komplett geschlossen ist.

Azooxanthellae Project: Diodogorgia Feeding from Minh on Vimeo.

 

Zurück zu Diodogorgia sp.Zurück zu Gorgonien der KaribikZurück zur Startseite