Das Gorgonien-Lexikon ist eine deutschsprachige Datenbank über mein Interessensgebiet den Gorgonien, einem Teilgebiet der Meerwasseraquaristik. Dieses Lexikon wurde geschaffen, um zusätzliche Haltungshinweise - auch multimedial - den vielen Gorgonien zuzuordnen. Schon jetzt erhebt dieses Lexikon den Anspruch bei ausgesuchten Gorgonien Arten das umfassendste deutsche zentrale Nachschlagewerk zu sein. Das Lexikon ist aber auch ein Portal für alle Meerwasseraquarianer im Allgemeinen.

Ich wünsche euch eine informative Zeit. Have a good time. Keine Navigation zu sehen, einfach oben auf das Banner klicken.


Diodogorgia sp.  

Diodogorgia sp. Kükenthal, 1919

Unterordnung: Scleraxonia Studer, 1887
Familie: Anthothelidae Broch 1916
 
Diodogorgia capensis Thomson, 1911
Diodogorgia ceratosa Kükenthal, 1919
Diodogorgia cervicornis Kükenthal, 1919
Diodogorgia crustata Hargitt, 1901
Diodogorgia laauense Bayer, 1956
Diodogorgia nodulifera Hargitt & Rogers, 1901
Diodogorgia sibogae Stiasny, 1941
  • Vorkommen: Überwiegend in der Karibik, der karibischen See und im Nordatlantischen Ozean. Eine Art Diodogorgia capensis sicher vor Südafrika.
 

 

 
  • Lebensraum: Am Riffgrund aber auch in sandigen Bereichen ab einer Tiefe von 20 Meter.
  • Nahrung: Nahrungsspezialist, kein Anfängertier, lebt nicht in Symbiose mit Zooxanthellen.

Eine Gorgonie die sehr anspruchsvoll ist. Um ein Überleben zu gewährleisten muss diese Gorgonie zugefüttert werden.

Es gibt 7 erwähnte Arten.

 

 
   
Diodogorgia nodulifera    
 
   
   

Zurück zu Gorgonien der KaribikZurück zur Startseite