Das Gorgonien-Lexikon ist eine deutschsprachige Datenbank über mein Interessensgebiet den Gorgonien, einem Teilgebiet der Meerwasseraquaristik. Dieses Lexikon wurde geschaffen, um zusätzliche Haltungshinweise - auch multimedial - den vielen Gorgonien zuzuordnen. Schon jetzt erhebt dieses Lexikon den Anspruch bei ausgesuchten Gorgonien Arten das umfassendste deutsche zentrale Nachschlagewerk zu sein. Das Lexikon ist aber auch ein Portal für alle Meerwasseraquarianer im Allgemeinen.

Ich wünsche euch eine informative Zeit. Have a good time. Keine Navigation zu sehen, einfach oben auf das Banner klicken.


Eugorgia sp.  

Eugorgia sp. Verrill, 1868

Unterordnung: Holaxonia Studer, 1887
Familie: Gorgoniidae Lamouroux, 1812
 

Eugorgia ampla Verrill, 1864
Eugorgia aurantiaca (Horn, 1860
Eugorgia bradleyi Verrill, 1868
Eugorgia daniana Verrill, 1868
Eugorgia forreri Studer, 1883
Eugorgia multifida Verrill, 1870
Eugorgia nobilis Verrill, 1868
Eugorgia querciformis Bielschowsky, 1918
Eugorgia rubens Verrill, 1868

  • Vorkommen: Überwiegend im Nordpazifischen Ozean, selten aber auch im Golf von Mexiko.
 

 
  • Lebensraum: Meist auf Hart-, Weich- und Gemischtböden.
  • Nahrung: Die Gorgonie hat keine Zooxanthellen daher Plankton, Zooplankton und gelöste organische Stoffe.

Die Gorgonien dieser Gattung sind schwer zu pflegen. Erstens sind es Kaltwassertiere und zweitens dürfte die Ernährung ein Problem darstellen. Diese Korallen leben an gut durchstömten Böden. Die Verzweigungen sind so angeordnet, dass bei voll expandierten Polypen kaum Zwischenräume entstehen und so ein optimaler Planktonfang gelingt.

Vielfach ist die Eugorgia falsch der Leptogorgia oder der Lophogorgia zugeordnet worden.  Erst eine Revision im Jahre 2009 durch Odalisca Breedy, Hector M. Guzman und Sergio Vargas von der Universität in Costa Rica und dem Smithsonian Tropical Research Institute in Panama, brachte mehr Aufschluß über die Eugorgia. Philip Alderslade akzeptierte die Revision noch im gleichen Jahr. Die Revision liegt mir als PDF Datei vor, und kann sich HIER runtergeladen werden.

 
   

Zurück zu Gorgonien des PazifiksZurück zur Startseite