Das Gorgonien-Lexikon ist eine deutschsprachige Datenbank über mein Interessensgebiet den Gorgonien, einem Teilgebiet der Meerwasseraquaristik. Dieses Lexikon wurde geschaffen, um zusätzliche Haltungshinweise - auch multimedial - den vielen Gorgonien zuzuordnen. Schon jetzt erhebt dieses Lexikon den Anspruch bei ausgesuchten Gorgonien Arten das umfassendste deutsche zentrale Nachschlagewerk zu sein. Das Lexikon ist aber auch ein Portal für alle Meerwasseraquarianer im Allgemeinen.

Ich wünsche euch eine informative Zeit. Have a good time. Keine Navigation zu sehen, einfach oben auf das Banner klicken.


Muriceopsis flavida Lamarck, 1815

Rauhe Seefeder

 

Andere Species

Unterordnung: Holaxonia Studer, 1887
Familie: Plexauridae Gray, 1859
 
Muriceopsis bayeriana Sánchez, 2007
Muriceopsis flavida Lamarck, 1815
Muriceopsis metaclados Castro, Medeiros & Loiola, 2010
Muriceopsis petila Bayer, 1961
Muriceopsis sulphurea Donovan, 1825
  • Vorkommen: Karibik, Karibische See
 

 
   

 
Aufnahme aus dem Aquarium  
  • Lebensraum: Klarwasserfleckenriff in 1 bis 30 Meter Tiefe
  • Nahrung: Zooxanthellen (Licht) zusätzliche Aufnahme von Plankton und gelösten organischen Stoffen

Die Gorgonie kann eine Größe bis 90 cm erreichen, was aber selten ist. Die Kolonien bilden buschige Bündel mit großen gefiederten Ästen, sowie zahlreiche kurze schlanke runde Ästchen rund um die Hauptäste. Kleine engstehende Polypenöffnungen in Reihen oder Bändern, bestimmen ihr Aussehen. Die Farbe ist meist purpurn, manchmal grau, und kann auch gelblich getönt sein. Muriceopsis, so wird berichtet, ist eine nicht ganz einfache fotosynthetische Gorgonie. Sie neigt dazu an den Spitzen ihr Gewebe zu verlieren, oder obere Astteile abzuschnüren. Allerdings konnte ich das nicht feststellen. Bei mir war sie eine völlig problemlose Gorgonie. Allerdings sollte man auf gute Wasserwerte achten. Bei zu hohen Nitrat und Phosphatwerten öffnet sie nicht, und die Gefahr der Veralgung ist dann groß. Alles in allem eine empfehlenswerte Gorgonie.

Aufnahme aus dem Meer

 

Zurück zu Muriceopsis sp.Zurück zu Gorgonien der KaribikZurück zur Startseite