Das Gorgonien-Lexikon ist eine deutschsprachige Datenbank über mein Interessensgebiet den Gorgonien, einem Teilgebiet der Meerwasseraquaristik. Dieses Lexikon wurde geschaffen, um zusätzliche Haltungshinweise - auch multimedial - den vielen Gorgonien zuzuordnen. Schon jetzt erhebt dieses Lexikon den Anspruch bei ausgesuchten Gorgonien Arten das umfassendste deutsche zentrale Nachschlagewerk zu sein. Das Lexikon ist aber auch ein Portal für alle Meerwasseraquarianer im Allgemeinen.

Ich wünsche euch eine informative Zeit. Have a good time. Keine Navigation zu sehen, einfach oben auf das Banner klicken.


Pseudopterogorgia sp. - Federgorgonien  

Pseudopterogorgia sp. Kükenthal, 1919

Unterordnung: Holaxonia Studer, 1887
Familie: Gorgoniidae Lamouroux, 1812
 
Pseudopterogorgia acerosa Pallas, 1766
Pseudopterogorgia albatrossae Bayer, 1961
Pseudopterogorgia americana Gmelin, 1791
Pseudopterogorgia australiensis Ridley, 1884
Pseudopterogorgia bipinnata Verrill, 1864
Pseudopterogorgia blanquillensis Stiasny, 1941
Pseudopterogorgia elisabethae Bayer, 1961
Pseudopterogorgia formosa Nutting, 1910
Pseudopterogorgia fredericki Williams & Vennam, 2001
Pseudopterogorgia hummelincki Bayer, 1961
Pseudopterogorgia hystrix Bayer, 1961
Pseudopterogorgia kallos Bielschowsky, 1918
Pseudopterogorgia luzonica Kükenthal, 1919
Pseudopterogorgia marcgravii Bayer, 1961
Pseudopterogorgia navia Bayer, 1961
Pseudopterogorgia oppositipinna Ridley, 1888
Pseudopterogorgia pinnata Nutting, 1910
Pseudopterogorgia rigida Bielschowsky, 1929
Pseudopterogorgia rubrotincta Thomson & Henderson, 1905
Pseudopterogorgia thomassini Tixier-Durivault, 1972
Pseudopterogorgia torresia Wright & Studer, 1889
  • Vorkommen: Karibik, karibische See, Mexico, Bermuda. Insgesamt sehr häufig vorkommend.
 

 
  • Lebensraum: Meist in sandigen Flachwasserzonen, aber auch in einer Tiefe von 40 Meter.
  • Nahrung: Zooxanthellen (Licht) zusätzliche Aufnahme von Plankton und gelösten organischen Stoffen

Eine Gorgonie die etwas anspruchsvoll ist. Typisch sind die Reihen um die dünnen, mehr oder weniger langen Äste angeordneten Polypen. Die Verästelungen des Hauptastes sind in einer Ebene angeordnet, also beidseitig des Hauptastes. Die Äste sind lila bis blau, grauweiß auch gelb oder braun.

Es gibt 21 beschriebene Arten.

Mein besonderer Dank gilt Professor Charles Sheppard University of Warwick GB, der mir erlaubt hat einige seiner Bilder zu verwenden.

Wenige Arten können unter Wasser bestimmt werden. Eine positive Identifizierung verlangt eine mikroskopische Untersuchung.

 
Pseudopterogorgia acerosa Pseudopterogorgia americana Pseudopterogorgia bipinnata
 
Pseudopterogorgia elisabethae Pseudopterogorgia rigida  
 
   
   

Zurück zu Gorgonien der KaribikZurück zur Startseite